Nagelpilzbehandlung Witten

 

Klassische Nagelpilzbehandlung

Die Ursachen für die Entstehung von Nagelpilz sind vielfältig. Mal war es ein auf die Nägel übergegangener Fußpilz, mal war etwas Schweres auf den Nagel gefallen und  mal war es ein neuer Schuh, der gedrückt hat.  Meist bilden sich dann kleine Hohlräume unter den Nägeln, in die sich der Nagelpilz festsetzt. 

Die ersten Anzeichen werden oft nicht wahr genommen. Erst wenn sich der Nagel zunächst weiß-gelblich, im weiteren Verlauf  gelb-bräunlich verfärbt, wird das Problem bewusst. Durch vorsichtiges Abtragen des erkrankten Nagelmaterials mit rotierenden, Diamant belegten Feilen- Schicht für Schicht- können wir diese lästige Erkrankung beseitigen.

Das Abtragen der Nägel wird so lange wiederholt, bis kein erkranktes Nagelmaterial mehr nachwächst. Zur weiteren Nagelpilzbehandlung können Nagelpilzcremes oder Lacke entsprechend der Gebrauchsanweisung aufgetragen werden. Nach dem Abschleifen können diese Wirkstoffcremes oder Lacke dann genau dort wirken wo sie auch hingehören.  Der Wirkstoff muß nicht erst durch die erkrankte Nagelplatte dringen.

Die Dauer der Behandlung hängt vom Wachstum des Nagel ab. Dieser muss einmal komplett und gesund herauswachsen.  Erst dann sollte die Wirkstoffcreme oder der Lack abgesetzt werden.

 

 

Moderne Nagelpilzbehandlung mit Laser

 

 


Die neueste Behandlungsmethode ist die Laserbehandlung der betroffenen Nägel.  Nach dem sorgfältigen Abtragen des Pilz erkrankten Nagelmaterials werden Laserimpulse  auf  Nagelplatte und Nagelbett gegeben. Das Abtragen der Nägel wird so lange wiederholt, bis kein erkranktes Nagelmaterial mehr festzustellen ist.

Die gesamte Behandlung benötigt Zeit, ist aber sehr effektiv und schmerzlos. Und erlöst die Betroffenen von einer jahrelangen Qual.